Jahreshauptversammlung der ASG Teutoburger Wald

Neuer ASG-Vorstand gewählt

Ganz im Zeichen einer zu Ende gehenden Ära stand die gut besuchte diesjährige Jahreshauptversammlung der ASG Teutoburger Wald e.V. Der nach 35 Jahren nun scheidende ASG- Vorsitzende Peter Gehrmann beschrieb in einem Rückblick die zeitlichen Epochen des Vereins, der 1976 als eine kleine Gemeinschaft am Holunderweg in Sende gegründet wurde.


„Die inhaltlichen Schwerpunkte des Vereinslebens wechselten im Laufe der Zeit mehrfach, der ursprünglich gewollte Leitgedanke der ASG, der Gemeinschaft den Vorzug gegenüber Erfolgs- und Prestigedenken zu geben, hat sich die Jahre hindurch jedoch gehalten“, führte Gehrmann in seiner Rückschau aus.
Nach den durchweg positiven Saisonberichten der Fachwarte für Orientierungslauf, Leichtathletik und Breitensport verlief die Wahl eines neuen Vorstandes reibungslos.Sie  führen die ASG Teutoburger Wald durch die kommenden Jahre ( von links  nach rechts): Olaf Knoop, Kassenwart, Claus-Bernd Mikus 1. Vorsitzender ,  Helmut Anneken, 2. Vorsitzender
Neben Peter Gehrmann kandidierten Markus Dingenotto, der bisherige zweite Vorsitzende sowie Kassenwart Hans- Eugen Schang nicht mehr für den ASG- Neuvorstand.
Einstimmig als neuer ASG- Vorsitzender gewählt wurde Claus-Bernd Mikus aus Stukenbrock, der sich als erfolgreicher Langstreckenläufer und Ortspolizist im allgemeinen Leben der Stadt so wie auch im Sport bestens auskennt. Helmut Anneken aus Liemke, Inhaber der Hubertus-Apotheke, bekam ein ebenfalls einstimmiges Votum als 2. Vorsitzender. Als Kassenwart und Dritter im geschäftsführenden ASG- Vorstand wurde der Allround-Athlet Olaf Knoop, Inhaber eines Dachdeckerunternehmens in Stukenbrock, ebenfalls einstimmig gewählt.
Bei den Fachwarten im erweiterten Vorstand gab es zunächst Wiederwahlen von Björn Risch als Orientierungslaufwart und Norbert Thomalla als Sportabzeichen-Obmann. Neu ins Amt als ASG-Leichtathletikwart gewählt wurde Matthias Reimann aus Sende.
Der Ausdauerzehnkampf sowie das Finnenbahnmeeting, für welche Horst Gehrmann die Federführung behält, sollen auch in der bevorstehenden Sportsaison wieder die hier vor Ort maßgeblichen Aktivitäten der ASG werden. Den Neuaufbau der ASG- Homepage www.finnenbahn-meeting.de stellte Horst Gehrmann zum Abschluss der Versammlung vor.